News aus der Schweiz heute in Tamil

E-Biker ohne Helm schwer am Kopf verletzt


Am Freitagabend, den 5. Juli 2024, verletzte sich ein E-Biker in Uster (ZH) bei einem Sturz nach Unfall schwer.

Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr der 44-jähriger E-Bikefahrer kurz vor 23 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem linksseitigen Trottoir entlang der Pfäffikerstrasse in Richtung Uster. Aus bisher unbekannten Gründen stürzte der Velofahrer und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Er trug keinen Velohelm. Nach der Erstversorgung durch eine zufällig an den Unfall herangefahrene Sanität des Spitals Uster musste er mit dem Rettungshelikopter der REGA in ein Spital geflogen werden.

Die genaue Unfallursache ist noch unklar und wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft See/Oberland abgeklärt. Wegen des Unfalls wurde die Pfäffikerstrasse bis 1.30 Uhr nur einspurig geführt. Für die Einweisung der REGA musste die Strasse kurzfristig komplett gesperrt werden. Die Stützpunktfeuerwehr Uster organisierte die notwendige Verkehrsregelung.

Die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Zürich wurden neben der Stützpunktfeuerwehr Uster durch je ein Rettungsteam des Spitals Uster und von Schutz & Rettung Zürich sowie durch die REGA und zwei Patrouillen der Kommunalpolizeien Uster und Volketswil unterstützt. Die Staatsanwaltschaft See/Oberland stand ebenfalls im Einsatz.

Quelle der Meldung: Kapo ZH

Related Articles

Back to top button