News aus der Schweiz heute in Tamil

Explosion und Brand in Wohnhaus – ein Schwerverletzter


Am Mittwoch, 26.06.2024, verursachte eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Dorf (ZH) einen schweren Brand. Ein Mann wurde schwer verletzt.

Kurz nach 2 Uhr meldeten Anwohner der Gemeinde Dorf, dass sie durch einen lauten Knall geweckt worden seien und nun Feuer sähen. Die rasch eintreffenden Rettungskräfte fanden ein brennendes Haus vor, bei dem ein grosser Teil des Dachstocks weggesprengt war und der Rest in Flammen stand.

Die 13 Bewohner, die sich noch im Haus befanden, wurden von den Ersthelfern sofort evakuiert. Ein 29-jähriger Mann musste mit schweren Brandverletzungen mit dem Rettungshelikopter ins Krankenhaus geflogen werden. Die anderen zwölf Personen blieben unverletzt und wurden vorerst im Gemeindesaal untergebracht und betreut.

Obwohl die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle hatte, ist das Haus aufgrund der grossen Schäden nicht mehr bewohnbar. Alle Bewohner kamen bei Verwandten und Bekannten unter.

Die Trümmer der Explosion beschädigten auch benachbarte Häuser und in der Nähe geparkte Autos. Der Gesamtschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf mehrere hunderttausend Franken belaufen. Die Ursache der Explosion ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der zuständigen Staatsanwaltschaft.

Zusammen mit der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehren von Andelfingen und des Zweckverbands Feuerwehr Flaachtal, ein Drohnenspezialist von Schutz & Rettung Zürich, ein Rettungshelikopter der REGA, ein Rettungswagen des Rettungsdienstes Winterthur, Vertreter der Gemeindebehörden sowie das Forensische Institut Zürich im Einsatz.

Quelle der Meldung: Kapo ZH

Related Articles

Back to top button