News aus der Schweiz heute in Tamil

Fussgängerin (19) stirbt, eine verletzt


In Frutigen (BE) wurde am 23.06.2024 eine Fussgängerin bei einem Unfall von einem Auto erfasst und starb, eine weitere wurde verletzt.

Am Sonntag, 23. Juni 2024, gegen 4.00 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass sich auf dem Brüggmatteweg in Frutigen soeben ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und zwei Fussgängerinnen ereignet habe. Das Auto sei ohne anzuhalten weitergefahren.

Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr ein Auto auf dem Brüggmatteweg in Richtung Schule Kanderbrück, als sich zeitgleich zwei Fussgängerinnen ebenfalls auf dem Brüggmatteweg befanden. Durch die Kollision mit dem Auto wurde eine Fussgängerin verletzt. Die zweite Person wurde mutmasslich vom Auto erfasst und konnte später durch die Kantonspolizei Bern auf einem Parkplatz tot aufgefunden werden. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine 19-jährige Schweizerin.

Bis zum Eintreffen der umgehend ausgerückten Rettungskräfte leisteten Drittpersonen der verletzten Frau erste Hilfe. Sie wurde in der Folge durch ein Ambulanzteam ins Spital gebracht.
Der Halter des Fahrzeuges wurde angehalten und für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.

Im Einsatz stehen verschiedene Dienste der Kantonspolizei Bern, zwei Ambulanzteams, Spezialisten des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Bern, die Feuerwehr Frutigen, eine Rega-Crew und das Care Team Kanton Bern.

Umfangreiche Ermittlungen zu den Ereignissen und den Rollen der beteiligten Personen sind unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Oberland im Gang. Personen welche im Zeitraum zwischen 2.00 und 4.30 Uhr im Bereich des Brüggmattweg verdächtige Feststellungen gemacht, den Unfall beobachtet haben oder weitere schachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 86 31 zu melden.

Quelle der Meldung: Kapo BE

Related Articles

Back to top button