News aus der Schweiz heute in Tamil

126’000 Franken Sachschaden nach Unfall auf Axenstrasse in Sisikon (UR)


Sonntag, 16. Juni 2024: Verkehrsunfall auf der Axenstrasse bei Sisikon (UR) mit zwei Leichtverletzten und hohem Sachschaden.

Gestern Sonntag, 16. Juni 2024, kurz vor 17.00 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens mit italienischen Kontrollschildern auf der Axenstrasse in Fahrtrichtung Süd. Zur selben Zeit fuhr die Lenkerin eines Personenwagens mit Nidwaldner Kontrollschildern in Fahrtrichtung Nord.

Aus derzeit unbekannten Gründen geriet der 19-jährige Fahrzeuglenker im Bereich des Stutzeggtunnel auf die Gegenfahrbahn, kollidierte seitlich-frontal mit dem Personenwagen der 35-jährigen Lenkerin und darauffolgend frontal mit dem sich dort befindenden Baustellenfahrzeug, wo das Fahrzeug dann zum Stillstand kam.

Zwei Personen wurden leicht verletzt und zwecks Kontrolle mit dem Rettungsdienst Uri in das Kantonsspital Uri überführt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 126’000 Franken. Für die Bergungsarbeiten und Tatbestandsaufnahme musste die Axenstrasse für rund zwei Stunden gesperrt werden. Während dieser Zeit wurde der Verkehr über die A2 umgeleitet.

Im Einsatz standen der Rettungsdienst des Kantonsspitals Uri, die Feuerwehr Altdorf, die Kantonspolizei Zürich, die Kantonspolizei Schwyz, das Amt für Betrieb Nationalstrassen, zwei lokale Abschleppunternehmen sowie die Kantonspolizei Uri.

Quelle der Meldung: Kapo UR

Related Articles

Back to top button